Sakramentale Ehe

Sie haben sich entschieden, eine sakramentale Ehe zu begründen und sie unter Gottes Segen zu stellen? Herzlichen Glückwunsch!

Die Anmeldung der kirchlichen Eheschließung sollte nicht später als 6 Monate vor dem gewünschten Trauungstermin erfolgen.
Um erste Fragen zu klären und den Trauungstermin zu reservieren, wenden Sie sich bitte zunächst an die Pfarrkanzlei.

Vor der Eheschließung besuchen die Brautleute ein Eheseminar. In der Pfarrkanzlei erhalten Sie hierzu eine Broschüre mit näheren Informationen und Terminen. Denken Sie bitte daran, dass die Zahl der Teilnehmenden am Eheseminar beschränkt ist, und melden Sie sich zu Ihrem gewünschten Termin rechtzeitig an!
Spätestens 2 Monate vor der Eheschließung findet das Trauungsgespräch mit dem Traupriester/-diakon statt. Den Termin dieses Gespräches vereinbaren Sie bitte mit dem zuständigen Geistlichen. Dieser Termin muss so angesetzt sein, dass danach ausreichend Zeit bleibt, sollte es notwendig werden, etwaige formale Fragen/Irregularitäten zu klären.

Bitte, beachten Sie, dass erst nach lückenloser Erledigung aller notwendigen Formalitäten und der Erstellung des Trauungsprotokolls (im Rahmen des Trauungsgespräches) Ihnen eine Zusage einer kirchlichen Trauung erteilt werden kann. Bis dorthin gilt der vereinbarte Trauungstermin lediglich als Reservierung des Kirchenraumes.

Den genaueren Ablauf der Feier können Sie im Rahmen des Trauungsgespräches oder auch zu einem späteren bzw. früheren Zeitpunkt mit dem Zelebranten besprechen. Auf jeden Fall muss das Gespräch über die Gestaltung Ihrer Trauung noch bevor Sie irgendetwas fixieren (z.B. Lieder oder Texte) erfolgen.


Zur Anmeldung der kirchlichen Eheschließung sind mitzubringen:

Braut und Bräutigam:

  • Geburtsurkunden
  • Taufscheine
  • Meldezettel
  • ggf. standesamtliche Heiratsurkunde
  • bei standesamtlichen Vorehen: Heiratsurkunde der Vorehe(n) und Scheidungsurteil(e)
  • ist ein Partner verwitwet: Sterbeurkunde oder Todeserklärung des früheren Partners, Trauschein der Vorehe

Trauzeugen:

  • Angabe von Name, Geburtsdatum, Religionsbekenntnis, Beruf, Adresse

Hat das Paar gemeinsam oder ein Partner bereits Kinder:

  • Geburtsurkunde der Kinder
  • Taufscheine der Kinder

Links



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK